von Nicole Chemnitz

Beruf und Familienleben unter einen Hut zu bekommen, ist nicht immer leicht. Deshalb liebe ich dieses Rezept: Es geht schnell, ist flexibel und so einfach, dass die Kinder super mitmachen können. Zudem finden sich die Zutaten eigentlich in jeder Küche!

Selterswasserkuchen




Zutaten

  • 4 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1 Tasse Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Zubereitung

Eier, Zucker, Vanillezucker und Öl mit einem Rührgerät schaumig schlagen. Dann Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach zufügen. Zum Schluss die Prise Salz und das Mineralwasser unterrühren. Den fertigen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder in eine gefettete Form geben und bei 180 Grad circa 40 Minuten backen.

Dieser Kuchen lässt sich ganz leicht abwandeln. Meine Kinder lieben es zum Beispiel, Früchte, vor allem Mandarinen oder Kirschen aus dem Glas, vor dem Backen darauf zu legen. Möglich sind auch Haselnüsse, Mandeln oder Rosinen. Oder wir verteilen den Teig auf verschiedene Schüsseln und färben ihn unterschiedlich ein. Dann entsteht ein wunderbarer Schwarz-Weiß- oder Regenbogenkuchen. Auch fürs Garnieren gibt es vielfältige Möglichkeiten – vom Puderzucker über Zitronenglasur bis hin zum Schokoladenguss. Allerdings kommen wir meist nicht dazu, da der Kuchen ganz schnell aufgegessen ist!

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Foto © Rubleva Elena | fotolia.com