Für das inzwischen 11. Frankfurter Symposium für Digitale Infrastruktur hat Interxion Deutschland wieder hochkarätige Fachleute gewinnen können, die unter dem Motto „Hotspot Frankfurt RheinMain: Die Digitalisierung passiert hier!“ die rund 200 geladenen Gäste auf den neuesten Stand brachten. So setzte sich unter anderem Chris Boos, Gründer und CEO der Arago GmbH sowie deutscher Pionier für künstliche Intelligenz, kritisch mit dem Stand der Digitalisierung in Deutschland auseinander.

Wie in den früheren Jahren haben wir das Symposium dokumentiert; diesmal entstanden mehrere Blogbeiträge, ein Kurzvideo und eine ausführlichere Zusammenfassung der Veranstaltung in bewegten Bildern.