Es war ein wirklich gelungenes Wochenende in München rund um die niche09: Am Freitagabend Get-together mit Vorstellungsrunde, ein prallvolles Vortragsprogramm am Samstag und eine Farewell-Party mit bester Stimmung am Samstagabend. Die rund 150 Besucher des Podcamps in München kamen am 19. und 20. Juni ganz auf ihre Kosten – ohne etwas bezahlen zu müssen, dank der großzügigen Sponsoren. Um es gleich vorweg zu nehmen: Organisator Alex Wunschel hat hervorragende Arbeit geleistet.

Der Einstieg am Freitagabend in der “Niederlassung” war wie ein Familientreffen. Viele Gesichter hatte man eine ganze Weile schon nicht mehr gesehen, einige neue sind dazu gekommen. Die Vorstellungsrunde half, sich einen Überblick zu verschaffen. Ein paar einleitende Worte von Alex Wunschel und kostenlose Speisen und Getränke sorgten für eine perfekte Einstimmung. Bereits hier wurden erste Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte geknüpft. Für manche wurde die Nacht dann auch überschaubar, schließlich ging es am Samstag um 9.00 Uhr los.

niche09: Vorstellung Moderatoren
Alex Wunschel stellt die Moderatoren vor

Frühstück und Begrüßung
Ein imposanter Bau, das Domizil des Süddeutschen Verlags, der als Hauptsponsor (nicht nur) die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte. Nach der Registrierung ging es dann in das 26. Stockwerk, die Chefetage. Dort fand bei Kaffee und Brezeln die herzliche Begrüßung durch die Hausherren und Alex Wunschel statt, der auch gleich die Moderatoren der 18 Workshops vorstellte. Ein weiteres Highlight hielt Sponsor Kodak bereit: Unter den Podcamp-Teilnehmern wurde ein knappes Dutzend Videokameras (Zx1 und Zi6) verteilt, mit denen die Veranstaltung gefilmt werden konnte.

niche09: Verleih der Kodak-Videokameras
Andrang beim Verleih der Kodak-Videokameras

Prallvolles Vortragsprogramm
Mit etwas Verzögerung starteten gegen 10.30 Uhr die ersten Workshops in den erst kürzlich fertig gestellten Seminarräumen des Verlags. In drei parallelen Tracks war für jeden Geschmack etwas dabei: Ob Theoretisches wie Marktzahlen und Reichweite, ein Blick auf iTunesU, Konzeptentwicklung oder auch praktische Tipps zur Produktion, bis zur Mittagspause gab es insgesamt neun einstündige Workshops. Besonders hervorzuheben war dabei der Vortrag des vierzehnjährigen Philipp Riederle, der das erwachsene Publikum mit seinen Tipps zu richtigen Verbreitung von Podcasts begeisterte.

niche09: Workshop mit iFranz
Video-Workshop mit Kollege Alexander ‘iFranz‘ Köllner

Krönender Abschluss
Nach einem leckeren Mittagessen in der Kantine ging es dann in die zweite Runde: neun weitere Workshops, unter anderem mit Gemeinschaftsübungen zum Stimmtraining, Tipps zum Community-Aufbau oder auch zu Erlösmodellen für Audio-Podcasts. Zum Ende folgte bei der Verabschiedung durch Alex Wunschel noch ein weiteres Highlight: Drei der Kodak-Videokameras, sowie insgesamt sechs TechSmith-Softwarelizenzen wurden unter den Anwesenden verlost. Den krönenden Abschluss bildete dann die Farewell-Party in der “Niederlassung” – bis in die frühen Morgenstunden.

Insgesamt betrachtet war es eine runde Veranstaltung, bei der sowohl Anfänger als auch “alte Hasen” auf ihre Kosten kamen. Bleibt zu hoffen, dass es eine Wiederholung der niche geben wird – wir freuen uns jedenfalls schon darauf!