Es begann mit der Idee, mit Facebook neue Wege bei der Bewerbung von Veranstaltungen zu gehen und endete mit einem gewaltigem Schritt in Richtung Digitalisierung: Das Evangelische Forum Bonn ist ein Erwachsenenbildungswerk des Kirchenkreises Bonn, das bis Anfang August halbjährlich ein gedrucktes Programm mit seinen vielen Veranstaltungsangeboten im Umkreis verteilte. Die Anmeldung erfolgte meist postalisch mit dem eingefügten Formular.

Ende 2015 entstand die Idee, mit einer eigenen Facebook-Seite auf die Angebote aufmerksam zu machen und so kamen wir ins Spiel. Schnell wurde im gemeinsamen Gespräch deutlich, dass der reine Hinweis auf Veranstaltungen ohne Link zur eigenen Webseite nur mäßigen Erfolg bringen kann. Unser Vorschlag, das Programmheft in Form eines Netzauftritts ins digitale Zeitalter zu überführen, begleitet von einem elektronisch unterstützten Anmeldeprozess und ergänzt um einen Newsbereich, wurde angenommen und mit Unterstützung von Topiclodge begannen wir mit der Projektplanung.

Die Rahmenbedingungen waren eine an das Design des Kirchenkreises Bonn angelehnte Gestaltung, leichte Bedienbarkeit für die Mitarbeiter sowie ein System, das alle modernen Anforderungen wie SEO und responsive Darstellung erfüllt. Marc C. Schmidt entwickelte das Konzept, wir entschieden uns für WordPress als CMS und Topiclodge kümmerte sich um die Programmierung des Themes und die Anpassung der Plugins an die speziellen Bedürfnisse des Evangelischen Forums.

Das Projekt verlief absolut reibungslos: Nach dem Kick-off im Mai begannen die technischen Vorarbeiten und Programmierungen, im Juni erfolgten ausführliche Tests und die Freigabe, im Juli wurden die Inhalte des neuen Programms eingepflegt und Anfang August ging die Seite offiziell online. Mit dem neuen System veränderten sich zugleich die Arbeitsabläufe, denn statt der stichtagsbezogenen Redaktion für ein gedrucktes Heft können jetzt laufend neue Veranstaltungen in das elektronische Programm eingepflegt werden.

Und was wurde aus dem Thema Facebook? Das soziale Netzwerk wird mit unserer sporadischen Unterstützung inzwischen kräftig genutzt und verweist dabei auf die neue Webseite mit Veranstaltungshinweisen und News.